Category Konzertkritiken

15.11.2014, Klangfahrer nehmen auf der Burg mächtig Tempo auf

Klangfahrer Stolberg

STOLBERG. Jazz ist eine Herausforderung für jeden Musiker und verlangt von den ausübenden Künstlern Improvisationsfreude, gutes Aufeinanderhören, Ideen für gelungene Arrangements und Publikumskontakt.
Dem wurden die „Klangfahrer“ im Rittersaal der Stolberger Burg am Samstagabend voll gerecht.
Die Ausschnitte aus ihrer neuen CD „Colors of Trance“ und aus dem ersten Album „Humanity“
waren Stücke der musikalischen Spitzenklasse.

Johannes Flamm (Saxophone, Bassklarinette), Thomas Berndt (Piano), Bernd Kistemann
(Kontrabass) und Gerd Breuer (Schlagzeug) lieferten auf ihren Instrumenten eine mitreißende
Darbietung mit jeweils atemberaubenden Soli ab. Herausragend war Johannes Flamm, der an
verschiedenen Saxophonen und mit der Bass-Klarinette zu hören war...

Read More

Soest Chaos , 01.07.2011

Eigenkompositionen mit eigener Dynamik

Ex-Soester Thomas Berndt und seine „Klangfahrer“ zu Gast im „Chaos“

Soest. Meistens läuft im „Chaos“ Musik für Freunde hammerharter Gitarrenriffs, die zum Headbanging einlädt. Doch der Horizont von Carsten Nutsch, Betreiber des Lokals am Bahnhof und selber als Musiker in dieser hammerharten Szene aktive, ist weiter: Jetzt ließ er seinen Freund, den Pianist Thomas Berndt, einen Ex-Soester, und dessen Jazz-Band Klangfahrer bei sich auftreten. Und viele seiner dunkel gekleideten Stammgäste hörten zu. Berndt und die Klangfahrer traten schon mal im April in der Musikschule auf – vor 30 Leuten. Das „Chaos“ hingegen ist mit doppelt so vielen Gästen recht voll. Die Aachener haben auf dem Weg zu einem großen Gig in Hagen einen Boxenstop in Soest eingelegt...

Read More

Klangbrücke Aachen, 11.06.2010

„Das letzte mal, dass ich ein so abgefahrenes Jazzkonzert gehört habe, war im Jazzland in Wien vor über drei Jahren. Erstaunt stelle ich nun in der Klangbrücke fest, dass man für guten Jazz nicht unbedingt eine Grenze überqueren muss: Die vier Klangfahrer liefern ihn bis in die Aachener Innenstadt – und in eine CD verpackt auch direkt bis ins heimische Wohnzimmer. Das live-Erlebnis wollte ich allerdings nicht missen (und das nicht allein, weil ein Teil der Combo passend zum CD-Cover grüne Augenbrauen bzw. Mittelstreifenhaarpartie trug). Gefühlte zwei Meter Thomas Berndt falten sich hinter den Flügel und widerlegen die Ansicht, Klavier spiele man nur mit den Händen. Berndt zeigt sich als Meister fluider Läufe, harmonischer Dissonanzen und präziser Unordnung...

Read More

Zitadellenjazznacht Jülich, 29.05.2010

Die Klangfahrer brannten in der Schlosskapelle ein wahres musikalisches Feuerwerk ab.[…] In eine ganz andere Richtung segelten die Klangfahrer, ein junges Quartet um den Aachener Schlagzeuger Gerd Breuer, das sich der modernen Variante des Jazz verschrieben hat.
Feurige Kompositionen Während es im PZ eher laut und rhythmisch zuging, waren in der Schlosskapelle die etwas leiseren eindringlichen Töne gefragt. Mit feurigen Kompositionen und einer unter die Haut gehenden Dynamik schufen sie geniale Verbindungen mit unterschiedlichsten Bestandteilen europäischer und außereuropäischer Musik. „Es ist toll, was hier in Jülich los ist“, freute sich Klangfahrer- Saxophonist Johannes Flamm nach dem fulminanten Auftritt. […]

Quelle: Jülicher Zeitung, S9, Montag 31.Mai 2010 / Kròl

Read More